Erneuerung der Beleuchtung in der Nebenhalle (DOJO-Halle) der Walter-Kolb-Halle der Stadt Bremerhaven

Der Stadt Bremerhaven wurden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen des:

 

Investiven Förderschwerpunktes:

 

Hocheffiziente Innen- und Hallenbeleuchtung sowie weitere investive Maßnahmen

 

zur energetischen Sanierung der Beleuchtung in der Nebenhalle der Walter-Kolb-Halle (DOJO-Halle) Fördermittel zur Verfügung gestellt.

 

Nach der Beantragung der Baumaßnahme und der Genehmigung durch das Bundesministerium und der anschließenden Ausschreibung und Vergabe der Maßnahme, konnte im Feruar bis April 2021 mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen werden. Die Maßnahme ist zwischenzeitlich fertig gestellt und abgerechnet worden.

 

Hierzu wurden die „alten“ Leuchten demontiert und die „neuen“ Leuchten eingebaut.

 

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf ca.
€ 15.000. Der Förderanteil durch die Bundesbehörde beläuft sich 30% oder auf € 47.500.

 

In der Sporthalle wurden 36 Leuchtkörper durch 15 LED-Leuchten ersetzt. Die Helligkeit/Ausleuchtung hat sich durch diese Maßnahme nicht reduziert sondern deutlich erhöht.

Die errechnete Verbrauchsreduzierung ergibt einen Wert von ca. 15.500 kWh pro Jahr oder eine Minderung von 83%.

Diese extrem hohe Verbrauchsminderung kommt auch dadurch zustande, dass die Beleuchtung mit einer automatischen PräsenZsteuerung und einer tageslichtabhängigen Steuerung ausgestattet wurde.

Entsprechend haben sich auch die elektrischen Anschlussleistungen, allein durch diese Maßnahme, gravierend reduziert:

  • Alte Flurbeleuchtung     4,72 kW
  • Neue Flurbeleuchtung  1,32 kW

Die ökologische Betrachtung zeigt auf, diese technischen Verbesserung zu einer Minderung des CO2 Verbrauches von 9.183 Kg pro Jahr führt.

Alte Beleuchtung in der DOJO-Halle

 

Neue Beleuchtung in der Sporthalle.

Schlagworte zu diesem Artikel

Datenschutzerklärung

* Pflichtfeld