Sanierung von Toilettenanlagen

Sanierung von Toilettenanlagen in städtischen Schulen

Im Rahmen der Gesamtsanierung von städtischen Schulen und jährlichen investiven Baumaßnahmen sind in der Vergangenheit bereits überalterte und technisch-baulich defekte Toilettenanlagen in Schulen saniert worden. Dennoch verbleibt eine Anzahl von modernisierungsbedürftigen Einrichtungen. Der Mittelbedarf wurde hierfür mit 4,5 Millionen Euro errechnet (Stand 2013).

Dieses Jahr wurden Seestadt Immobilien 350.000 € für die WC-Sanierungen an Bremerhavener Schulen zur Verfügung gestellt. Es werden an folgenden Schulen Sanierungsmaßnahmen durchgeführt:

  • Oberschule Geestemünde (ehem. Immanuel-Kant-Schule)
  • Fritz-Reuter-Schule, Süd
  • Altwulsdorfer Schule
  • Johann-Gutenberg-Schule
  • Wilhelm-Raabe-Schule
  • Gaußschule II, Haus 3

 

Bauherr:  Seestadt Bremerhaven
Baubeginn: Juli 2017
Fertigstellung:  Oktober 2017
Bereitgestellte Mittel:           350.000 €
Umfang: 15 sanitäre Einrichtungen

Schlagworte zu diesem Artikel

Anrede

Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld