Fritz-Reuter-Schule

Sanierung des Turmgebäudes 

Im Stadtteil Grünhöfe liegt die aus mehreren Gebäuden bestehende Fritz-Reuter-Schule. Sie beherbergt eine Grundschule, die als offene Ganztagsschule betrieben wird, Teilbereiche der Werkstattschule, eine Mensa, ein Hallenbad, sowie eine Kinderkrippe und städt. Beratungsstellen.

Das 5- geschossige „Turmgebäude“ wurde wegen Mängeln im baulichen Brandschutz vor längerer Zeit weitgehend aus der Nutzung genommen.

Der ständig wachsende Platzbedarf in der Bremerhavener Schullandschaft hat jedoch dazu geführt, dass Pläne, das Gebäude abzubrechen, aufgegeben wurden.

Stattdessen soll die Schule nach einer umfassenden Sanierung wieder voll genutzt werden.

Im sanierten Turmgebäude werden die Unterrichts- und Werkräume der Werkstattschule untergebracht.

Als berufsbildende Schule bietet die Werkstattschule Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren aus Bremerhaven, die nach dem Gesetz schulpflichtig sind, einen anderen Weg zum Schulabschluss und zur Ausbildung.

Bei der Komplettsanierung sind besonders folgende Bereiche hervorzuheben:

- barrierefreie Erschließung des Gebäudes ( Aufzugsanlage)
- energetische Fenstersanierung
- energetische Dachsanierung
- Einbau einer Rauchdruckanlage (RDA) zur Schaffung eines Sicheren Treppenraumes
- Erneuerung der Sanitäranlagen und Einbau eines behindertengerechten WCs

Bauherr:                        Seestadt Bremerhaven
Baubeginn:                    Dezember 2017
Fertigstellung:                August 2018
Bereitgestellte Mittel:    1.300.000 €
Nutzfläche:                    ca. 1000 m²

Wählen Sie einen oder mehrere Filter

Wählen Sie einen Buchstaben mit dem der gesuchte Inhalt beginnt

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Alle Filter deaktivieren
Ergebnisse 1 - 10 von 25
1 von 3
1 von 3

Schlagworte zu diesem Artikel

Anrede

Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld